Kranschule

Kranführer/in: Kurzbeschreibung

Aufgaben und Tätigkeiten im Überblick

Kranführer/innen sind verantwortlich für das Bedienen, Fahren, Warten und Pflegen von Kranen.

Je nach Art des Kranes sind sie in unterschiedlichen Bereichen tätig: in Produktionsstätten vor allem in der Eisen- und Stahlindustrie, in Hallen, auf Lagerplätzen, in Häfen oder auf Bahnhöfen. Im Einsatz auf Baustellen transportieren sie Baumaterialien, Baustoffe, Fertigteile und Ähnliches mit dem Ziel des rationellen Arbeitsablaufes.

Kranführer/innen arbeiten je nach Art und Verwendungszweck des Kranes in unterschiedlichen Bereichen und an unterschiedlichen Arbeitsorten: zum Beispiel auf Baustellen, in Produktionsstätten vor allem der Eisen- und Stahlindustrie, in Hallen, auf Lagerplätzen, in Häfen oder auf Bahnhöfen und nicht zuletzt im Kranverleih.

Zugang

IIn der Regel wird für den Zugang zur Tätigkeit eine berufliche Fortbildung als Kranführer/in, Baumaschinenführer/in der Fachrichtung Hochbau oder eine einschlägige Berufsausbildung, vor allem als Baugeräteführer/in, erwartet.


Hier können Sie uns schreiben

Unsere Ausbildungsstufen

Zurück

Ausbildung zum Führen von Turmdreh -Auto- und Deckenkranarten nach BGV D6

Weiter

Firmen-Info Wichtige Informationen für den Arbeitgeber

Impressum-Kontakt Postanschrift und Hotline

Informationen BG Zu den Berufsgenossenschaften - Arbeitsschutz

Online-Formular Hier können Sie uns schreiben, oder auch um Rückruf bitten. Formular ausfüllen und absenden

Wegbeschreibung So können Sie uns erreichen, Online- Fahrplanauskunft und vieles mehr

Zur Industrie Links zu den führenden Hersteller der Flurförderzeuge